Engelkarten

Engelkarten begleiten mich nun seit rund 10 Jahren. Nach jeder Meditation durften wir eine ziehen und die Botschaft, die uns der Engel mitteilen wollte, lesen. Es war immer sehr spannend, und meistens passte der Text sehr gut zur Lebenssituation. Manchmal war es unbequem, wenn man auf Dinge aufmerksam gemacht wurde, die man nicht so gerne hören wollte. Trotzdem sind Engelkarten für mich zu einer grossen Bereicherung in meinem Leben geworden. Ich vertraute immer mehr auf die Botschaften der Engel und mein Leben wurde immer einfacher und ruhiger. Ich wurde gelassener, konnte Vertrauen aufbauen, dass schon alles gut kommt und habe mich ganz anders kennengelernt.

Sogar meine Lebensaufgabe, die ich nun mit der Tätigkeit als Licht- und Energiearbeiterin und Aura-Chakra_Therapeutin ausleben darf, war immer wieder Thema in den Engelbotschaften. Mittlerweile habe ich ganz viele verschiedene Kartendecks zuhause. Die meisten haben ein wunderschönes Engelbild darauf und in einem separaten Buch steht dann der Text dazu.

Nach den Behandlungen dürfen meine Klienten jeweils auch eine Engelkarte ziehen. Die Botschaft kann dann kopiert, fotografiert oder abgeschrieben werden und mit nach Hause genommen werden. Wer möchte kann dann noch mit dem Text zuhause arbeiten. Es gibt dafür verschiedene Möglichkeiten, z.B. kann ein Glas Wasser darauf gestellt werden, (das Wasser lädt sich mit der Energie der Karte auf und kann getrunken werden), man sieht sich die Karte öfters an, liest den Text noch ein paar Mal durch, meditiert mit dem Text oder man kann die Affirmation täglich aufsagen uvm.